Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Krahe

von

(erloschen)


»Krahe.  Altes, sächsisches Adelsgeschlecht, welches bereits 1440 zu Wolckenstein im Erzgebirge, 1596 zu Schwertz im Saalkreise, dann in der Oberlausitz zu Milkel, Droben und Dubrau bei Bautzen und 1660 zu Rossla unweit Sangerhausen sass. - Veit Krahe auf Horta (Harta) Ritter, war kaiserlicher Rath.  Von dem Urenkel desselben, Alexander v. K. auf Harta, stammte Carl v. K. auf Milkel, Droben und Dubrau, welcher als kursächsischer Oberst und Ober-Commandant der Festungen Dresden, Königstein, Pleissenburg etc. starb und einen Sohn, Alexander (II.) auf Rossla, hinterliess, welcher 1660 als kursächsischer Hofmarschall und Kammerherr starb.  Später ist der Stamm erloschen.«  (S. 262, Neues allgemeines Deutsches Adels-Lexicon, 5. Band, 1864)



Literatur: König's Genealogische Adels-Historie - II, 1076; III, 135, 137
Stammbuch des blühenden und abgestorbenen Adels in Deutschland - II, 294
Neues allgemeines Deutsches Adels-Lexicon - V, 262




© adelslexikon.com