Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Koseritz

von


»Koseritz.  Evangelisch. - Oberlausitzischer Uradel mit dem vermutlichen Stammsitz Caseritz (Coseritz) südöstlich von Kamenz, der mit Konrad von Koseritz, Pfleger des deutschen Ordens zu Preußisch-Holland 1344-54 urkundlich (s. v. Mülverstedt, „Beamte und Konventsmitglieder des deutschen Ordens“, in Oberländische Geschichtsblätter II [1900] S. 28) zuerst auftritt.  Lutold von Koseritz erscheint als Herr auf Groß-Särchen, Oberlausitz, 1410 urkundlich (s. Knothe, Gesch. des Oberlaus. Adels), während die Stammreihe mit Nicol, + 1517, Herrn auf Kessel bei Bischofswerda, beginnt. - Wappen: In Blau ein silberner Büffelkopf.  Auf dem gekrönten Helme mit blau-silbernen Decken der Büffelkopf (vergl. auch O. Posse, Die Siegel des Adels der Wettiner Lande, Band IV, S. 57).«  (S. 459, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 28. Jg. 1929)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1920, 468 (Stammreihe); 1924, 405; 1929, 459




© adelslexikon.com