Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Kessel

von


»Kessel.  Evangelisch. - Thüringischer Uradel, der sich nach dem heutigen Dorfe Keßlar im Kirchspiele Kahla nennt, mit Klaus Keßeler 1393 urkundlich (Orig. im Pfarrarchiv Orlamünde, Zinsregister 3) auftritt und die Stammreihe mit Klaus von Keßler (Keßelar, Keßlar, Kessel), + 1443, Lehnsherrn auf Zeutsch und Schwarza, Zinsherrn in Keßlar beginnt. - Wappen: In Blau ein goldenes Jagdhorn über 3 (2, 1) goldenen Sternen.  Auf dem Helme mit blau-goldenen Decken ein goldener Stern zwischen 2 natürlichen Hirschstangen.«  (S. 229, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 32. Jg. 1933)



abstammende Häuser: Kessel und Zeutsch

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1911, 359 (Stammreihe); 1926, 327; 1929, 386
Jahrbuch des Deutschen Adels - II, 232 (Stammreihe)




© adelslexikon.com