Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Hundt und Alten-Grottkau

Freiherren von


»Hundt und Alten-Grottkau.  Evangelisch. - Schlesischer Uradel, der mit Nikolaus Hunt (Canis) 1316-42 urkundlich (Regesten zur Schles. Gesch. Nr. 3617, 3847, 4863 usw.) unter den herzoglichen Vasallen auftritt und bereits 1473 auf Alten-Grottkau erscheint. - Böhmischer alter Freiherr Laxenburg 18. Mai 1726 (für Franz Friedrich von Hundt und Alt-Grottkau, Bischöfl. breslauischen Regierungsrat in Neyß und Hauptmann in Johannesberg). - Wappen (Stammwappen): In Blau ein gold-behalsbandeter silberner Hund.  Aus dem gekrönten Helme mit blau-silbernen Decken 9 rote Nelken an ihren grünen Stielen wachsend.« (S. 273, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser, Teil A, 86. Jg. 1936)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser - 1922, 398
Verzeichnis der Wappenbriefe und Adelsdiplome in den böhmischen Saalbüchern - 1900, 211




© adelslexikon.com