Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Holleuffer

von


»Holleuffer (Holleuffer-Kypke).  Evangelisch. - Meißnischer Uradel, mit dem Stammsitze Hohenlauft bei Roßwein, der mit Ripert, Vogt von Freiberg, 1223 urkundlich (vergl. Ermisch, Urk.-Buch von Freiberg i. S., Band I) zuerst erscheint, später mit Heinrich Hellefura(?) 1266, mit Petzold Holopher 1293 auftritt und mit Heinrich Hollaufer (vom Hollauffte) 1414 die Stammreihe beginnt. - Wappen: In Gold eine aufgerichtete, rot-bewehrte, schwarze Adlerkralle mit roter Schnittfläche.  Auf dem gekrönten Helme mit schwarz-goldenen Decken 3 silberne Gartenlilien an grünen Blätterstengeln.«  (S. 326, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 28. Jg. 1929)



abstammende Häuser: Holleuffer (1839), Holleuffer-Kypke

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1900, 420 (Stammreihe); 1922, 355; 1924, 329; 1929, 362




© adelslexikon.com