Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Hettersdorff

Freiherren von

(erloschen)


Hettersdorff.  Erloschen.  Katholisch. - Fränkischer Uradel, der mit Wyderold de Hedinsdorf, belehnt mit Nieder-Bessenbach bei Aschaffenburg, 25. März 1339 urkundlich (vergl. H. Otto, Regesten der Erzbischöfe von Mainz, 1. Abt., Band II, Darmstadt 1932, Nr. 4348) zuerst erscheint; der fränkischen Reichsritterschaft, Kantons Rhön-Werra, zugehörig. - Immatrikuliert im Königreich Bayern bei der Freiherrenklasse 28. 10. 1814. - Wappen: In Silber eine entwurzelte 5blätterige schwarze Lindenstaude.  Auf dem Helme mit schwarz-silbernen Decken die Lindenstaude zwischen 2 mit goldenen Bändern umwundenen Bärentatzen.  (vergl. Gotha. Genealog. Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser, 80. Jg. 1930, S. 52)



Literatur: Lang's Adelsbuch des Königreichs Baiern - 1815, 154
Siebmacher's Großes und allgemeines Wappenbuch - III, II, 168




© adelslexikon.com