Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Hausen (1894)

Freiherren von


»Hausen.  Lothringischer Uradel mit gleichnamigem Stammhause an der Saar, der mit Nikolaus von Hausen 1304 urkundlich (Lehensurkunde im Deutschordens-Zentralarchiv in Wien) von Herzog Theobald von Lothringen mit Walderfangen belehnt wird.  Das Geschlecht führt seit etwa 1700 den Freiherrentitel. - Königlich sächsische Genehmigung zur Fortführung des Freiherrentitels laut Ministerial-Reskript vom 19. Juni 1894; Eintrag in das Adelsbuch des Königreichs Sachsen als deutscher Uradel und Freiherr 6. März 1905. - Wappen (Stammwappen): In Blau 3 (2, 1) mit den Schneiden rechts gewendete sichelförmige silberne Winzermesser an goldenen Griffen.  Auf dem gekrönten Helme mit blau-silbernen Decken 2 Büffelhörner, das rechte silbern, das linke blau.«  (S. 217, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser, 80. Jg. 1930)

 

Eintrag in Königlich Sächsisches Adelsbuch 6. III. 1905 Nr. 169, 170, 172 & 173



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser - 1896, 392 (Stammreihe); 1930, 217
Jahrbuch des Deutschen Adels - III, 163 (Stammreihe)




© adelslexikon.com