Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Handel

Freiherren von


»Handel.  Katholisch. - Das Geschlecht kam im 17. Jahrhundert aus der Grafschaft Urach in Württemberg über Weißmain (Bamberg) nach Mergentheim. - Österreichischer Adel Wien 3. Juni 1808; österreichischer Freiherr Wien 20. Mai 1819; oberösterreichischer neuer Herrenstand 14. April 1828 (alles für Paul Anton Handel, K. K. Hofrat und Minister-Residenten). - Wappen (1819): In Gold ein vorwärts-gekehrter schwarzer Stierkopf.  Freiherrenkrone und 3 gekrönte Helme mit schwarz-goldenen Decken; auf dem rechten 2 geschrägte, mit einem silbernen Balken belegte rote Fahnen, auf dem mittleren der Stierkopf, auf dem linken ein goldener Stern zwischen offenem, von Gold und Schwarz geviertem Fluge.«  (S. 252, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser, 79. Jg. 1929)



abstammende Häuser: Handel-Mazzetti

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser - 1911, 330; 1913, 339 (Stammreihe); 1915, 349; 1929, 252
Standeserhebungen und Gnadenakte für das Deutsche Reich etc. bis 1806 - II, 161




© adelslexikon.com