Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Hadeln

von


»Hadeln.  Evangelisch und katholisch. - Friesischer Uradel, der aus Ostfriesland ins Land Hadeln kam, wo das Geschlecht durch Generationen das Vogtamt verwaltete, und mit Ritter Gerhard von Hadeln 4. Oktober 1250 urkundlich (Angabe des Staatsarchivs Hannover) erscheint. - Wappen: In Rot 3 (2, 1) silberne Kesselhaken.  Auf dem rot-silbern bewulsteten Helme mit gleichen Decken ein Pfauenzagel.«  (S. 170, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 30. Jg. 1931)



abstammende Häuser: Hadeln (1839)

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1905, 303 (Stammreihe); 1921, 334; 1926, 243; 1931, 170
Danmarks Adels Aarbog - 1914, 171; 1927, 145




© adelslexikon.com