Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Abschatz

Freiherren von

(erloschen)


»Abschatz.  Ein uraltes schlesisches Adelsgeschlecht, welches in neuer Zeit ausgestorben ist.  Der Freiherrenstand kam an die Familie durch Diplom vom 26. August 1695, verliehen an den Dichter Hans Aßmann von Abschatz und dessen Bruder Johann Georg.  Noch 1830 war Brunzelwaldau (im Kreise Freistadt in Preußisch-Schlesien) im Besitze der Familie. - Wappen: in Silber Kopf und Hals eines schwarzen Elennthiers oder Hirsches.«  (S. 1083, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser, 18. Jg. 1868)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser - 1868, 1083
Genealogisches Handbuch erloschener böhmischer Herrenstandsfamilien - 1973, 23 (Stammreihe)
Siebmacher's Großes und allgemeines Wappenbuch - III, II, II, 3
Kral's Adel von Böhmen, Mähren und Schlesien - 1904, 1




© adelslexikon.com