Name:



ADELSLEXIKON.COM

Lexikon des historischen Adels 1648-1918

 Adelslexikon

   (Suche nach Namen ohne Titel)

 

 
« zurück

Forcade de Biaix

von


»Forcade de Biaix.  Katholisch. - Altadeliges spanisches, später in Béarn, Südfrankreich, eingewandertes Geschlecht, von dem ein kalvinistisch gewordener Zweig nach der Aufhebung des Edikts von Nantes (1685) von Frankreich nach Brandenburg übersiedelte, wo er dem Adel zugerechnet wurde. - Wappen: Gespalten; rechts unter blauem Schildeshaupt, darin 3 fünfstrahlige silberne Sterne nebeneinander, in Silber ein gegen einen natürlichen Baum aufgerichteter roter Löwe, links geteilt, oben in Silber ein von Mauern beseiteter roter Zinnenturm, unten in Grün 3 (2, 1) silberne Rosen.  Auf dem gekrönten Helme mit rot-silbernen Decken eine goldene Lilie.«  (S. 240, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil B, 22. Jg. 1930)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil B - 1930, 240 (Stammreihe); 1932, 138
Brünner Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser - 1877, 280 (Stammreihe); 1878, 169; 1885, 131; 1890, 143
Siebmacher's Großes und allgemeines Wappenbuch - III, II, 129


 






© adelslexikon.com