Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Etzdorff

von


»Etzdorff (Ezdorf).  Evangelisch. - Osterländischer Uradel mit gleichnamigem Stammhause (noch 1388 [1402 nicht mehr] und seit 1587 bis 1837 wieder im Familienbesitz) bei Eisenberg, der mit Dietrich von Ezelisdorf 1219 urkundlich (vergl. cod. dipl. Saxon. reg. I A 3 [1898], Nr. 266) zuerst erscheint.  Die sichere Stammreihe der unten folgenden Linie beginnt mit Georg von Etzdorff, 1543, Herrn auf Reuden.  Die Namensform änderte sich aus Etzelsdorf im 15. Jahrhundert in Etzdorff, später auch in Ezdorf um. - Wappen: In Silber auf grünem Dreiberge ein springender roter Hirsch.  Auf dem rot-silbern bewulsteten Helme mit gleichen Decken ein von Schwarz und Silber gevierter Streitkolben.«  (S. 142, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 34. Jg. 1935)



abstammende Häuser: Ezdorf

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1935, 142 (Stammreihe)




© adelslexikon.com