Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Eimannsberger

Ritter von


»Ritter von Eimannsberger.  Katholisch und evangelisch. - Oesterreich. - Oesterreichischer Ritterstand: Wien 14. Sept. 1880.  Wappen: Quergetheilt von Roth über Gold, darüber auf grünem Dreiberge ein von Gold und Schwarz quergetheilter Löwe, der in der rechten Vorderpranke einen blanken Säbel schwingt, begleitet oben rechts von einem gebildeten abnehmenden silberen Monde, oben links von einem goldenen Sterne. - 2 Helme: I. Geschlossener Flug, vorn roth mit dem silbernen Monde des Schildes belegt, hinten golden; Decken: roth-golden.  II. Wachsender goldener Löwe, einen blanken Säbel schwingend; Decken: schwarz-golden.  Die Majorswitwe Ernestine Eimannsberger erhielt nebst ihrem Sohne Ludwig Alfred E. auf Grund des ihrem, im bosnischen Feldzuge 1878 seinen Wunden erlegenen, Gatten zugesprochenen Ordens der Eisernen Krone III. Cl. d. d. Wien 14. Sept. 1880 den österr. Ritterstand.«  (S. 102, Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, 10. Jg. 1885)

 



Literatur: Brünner Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser - 1885, 102
Alt-Österreichisches Adels-Lexikon - I, 67
Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil B - 1930, 485




© adelslexikon.com