Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Egloffstein

Freiherren von und zu


»Egloffstein.  Evangelisch und katholisch. - Fränkischer Uradel mit gleichnamigem Stammhause im bayerischen Regierungsbezirk Oberfranken, dessen Stammreihe mit Heinrich gen. Stuchs, 1187-1235, urkundlich (Bamberg, Rechtsbuch 1348) beginnt; der fränkischen Reichsritterschaft, Kantone Gebürg und Steigerwald zugehörig. - Immatrikuliert im Königreich Bayern bei der Freiherrenklasse 12. September 1832. - Wappen (Stammwappen): In Silber der rechts-gewendete Kopf samt Hals eines rot-bezungten schwarzen Bären.  Auf dem gekrönten Helme mit rechts schwarz-silbernen, links schwarz-goldenen Decken die Schildfigur.«  (S. 137, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser, 82. Jg. 1932)



abstammende Häuser: Egloffstein (1786), Egloff

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser - 1928, 129; 1930, 104; 1932, 137




© adelslexikon.com