Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Dülong

von


»Dülong.  Reformiert. - Aus dem Waadtlande stammendes Geschlecht, das in Villeneuve im 14. Jahrhundert auftritt, 1715 nach Preußen kam und mit Johannes Doulon (Dolon, de Olono), 1406-30, Syndikus von Villeneuve; vermählt mit Rolette Borghese, die Stammreihe beginnt. - Preußischer Adel als „von Dülong“ Berlin 20. Februar 1885 (für Karl Wilhelm Eduard Dulon, Königl. preuß. Geheimen Regierungsrat in Berlin). - Wappen (1885 ähnlich dem Stammwappen): In Blau 3 (2, 1) 5strahlige silberne Sterne, überhöht von einem aufwärts-gekehrten silbernen Halbmond.  Auf dem gekrönten Helme mit blau-silbernen Decken ein offener, rechts mit einem silbernen Sterne, links mit einem silbernen Halbmond belegter blauer Flug.«  (S. 137, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil B, 21. Jg. 1929)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil B - 1923, 150 (Stammreihe); 1929, 137




© adelslexikon.com