Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Döring (1630)

von


»Döring (1630).  Evangelisch. - Die Stammreihe beginnt mit Valentin Döring, Landrichter und Ratsherrn in Zeitz, 1598-1605 Amtsschösser in Grimma. - Rittermäßiger Reichsadel mit Wappenbesserung Regensburg 27. September 1630 (für dessen Sohn Dr. jur. David Döringk, Herrn auf Böhlen, Seelingstädt, Mühlbach und Lampertswalde, Kurfürstl. sächs. Kammer- und Bergrat); kursächsische Ausschreibung 7. Januar 1631. - Wappen (1630): Geviert; 1 und 4 in Schwarz einwärts ein zweischwänziger, gekrönter goldener Löwe, 2 und 3 in von Silber über Rot geteiltem Felde auf grünem Hügel ein grüner Palmbaum.  Auf dem gekrönten Helme mit rechts schwarz-goldenen, links rot-silbernen Decken der Löwe, den Palmbaum in den Pranken über sich haltend.«  (S. 169, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil B, 22. Jg. 1930)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil B - 1909, 142 (Stammreihe); 1930, 169
Standeserhebungen und Gnadenakte für das Deutsche Reich etc. bis 1806 - I, 239




© adelslexikon.com