Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Diebitsch

von


»Diebitsch.  Evangelisch. - Schlesischer Uradel, der mit Johann von Dewich 22. November 1311 urkundlich (Cod. dipl. Silesiae, Band XVI, Nr. 3239) zuerst erscheint und dessen Name auch Debycz, Debytsch und Dewitsch geschrieben wurde.  Die Stammreihe beginnt mit Heinrich von Diebitsch, * um 1400, 1435 Hofmeister des Herzogs Ludwig II. von Liegnitz. - Wappen (ältestes Siegel von 1433): In Gold 3 (2, 1) schwarze Flügel.  Auf dem Helme mit schwarz-goldenen Decken ein Fuchs mit einem schwarzen Hahn im Rachen.«  (S. 150, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 31. Jg. 1932)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1903, 264 (Stammreihe); 1924, 203; 1929, 206; 1932, 150




© adelslexikon.com