Name:



ADELSLEXIKON.COM

Lexikon des historischen Adels 1648-1918

 Adelslexikon

   (Suche nach Namen ohne Titel)

 

 
« zurück

Chrismar

von


»Chrismar.  Katholisch und evangelisch. - Das Geschlecht stammt aus Tirol und kam 1649 nach Oberschwaben. - Reichs- und Kurfürstlich bayerischer Adel München 14. September 1745 durch den Reichsvikar Kurfürst Max Jospeh III. (für Franz Anton Chrismar, truchseß-friedbergischen Rat und Direktor der Grafschaften Friedberg, Scheer und Trauchburg). - Wappen (1745): In Blau eine aufsteigende, goldene Spitze, darin mit einem Fuße auf einer rot geflügelten blauen Kugel stehend eine Fortuna, die in der Rechten ein rotes, die Mitte des Leibes bedeckendes Tuch hält, vor einem silbernen Balken, auf dem 2 zugewendete schwarz-bewehrte silberne Schwäne mit ausgebreiteten Flügeln stehen.  Auf dem blau-golden-rot-silbern bewulsteten Helme mit rechts rot-goldenen, links blau-silbernen Decken die Fortuna.«  (S. 128, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil B, 22. Jg. 1930)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil B - 1908, 164; 1925, 119; 1930, 128
Stammtafeln des Adels des Großherzogthums Baden - 1886, 98, 610


 






© adelslexikon.com