ADELSLEXIKON.COM

Lexikon des historischen Adels 1648-1918

Name:



 Adelslexikon

   (Suche nach Namen ohne Titel)

 

 
« zurück

Alemann

von


»Alemann.  Evangelisch. - Altes Magdeburger Stadtgeschlecht, das seit 1281 im Rate urkundlich erscheint und mit Heyne Alemann, 1363-88, Bürgermeister von Magdeburg, die Stammreihe beginnt. - Rittermäßiger Reichsadel und Wappenbestätigung beziehungsweise -besserung Prag 9. März 1602 (für zwölf Brüder und Vettern Alemann, Johann Martin, Bürgermeister von Magdeburg, Martin, Johann Christoph, Martin, Johann Moritz, Jakob, Moritz, Kaspar, Ebeling, Abel, Joachim und Heinrich). - Wappen (1602 = Stammwappen, jedoch der Helm offen und gekrönt): Geteilt; oben in Rot ein schreitender zweischwänziger silberner Löwe, unten in Silber 3 (2, 1) liegende schwarze Wolfsangeln.  Auf dem Helme mit rot-silbernen Decken der Löwe wachsend.«  (S. 3, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil B, 24. Jg. 1932)



abstammende Häuser: Alemann (1850)

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil B - 1922, 5 (Stammreihe); 1925, 5; 1932, 3
Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Österreichs - 1905, 8; 1909, 9
Siebmacher's Großes und allgemeines Wappenbuch - III, II, 73
Standeserhebungen und Gnadenakte für das Deutsche Reich etc. bis 1806 - I, 14


 






© adelslexikon.com