Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Buderus von Carlshausen


»Buderus von Carlshausen.  Evangelisch und katholisch. - Die Stammreihe des aus der Neumark stammenden Geschlechts beginnt mit David Buderus, + September 1689, zuletzt Pfarrer in Dornholzhausen bei Nassau an der Lahn. - (Das Wien 1806 durch Carl Friedrich Buderus eingereichte Gesuch um Erhebung in den Reichsadelstand mit „von Carlshausen“ ist wegen der in diesem Jahre erfolgten Niederlegung der Reichsregierung durch Kaiser Franz unerledigt geblieben); Kurfürstlich hessischer Adel mit „von Carlshausen“ Kassel 1. Januar 1814 (für Carl Friedrich Buderus). - Wappen (1814): Gespalten; rechts in Gold ein mit roten Bändern x-förmig umwundendes braunes „Liktorenbündel“, in dessen Mitte ein silberner Pfeil ohne Flitsch, links in Blau ein Jünglingsrumpf in goldenem Kleid mit silbernem Kragen sowie rot-gestülpter goldener Mütze.  Auf dem Helme mit blau-goldenen Decken 2 wachsende, stahlgeharnischte Arme, die Liktorenbündel haltend.«  (S. 100, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil B, 23. Jg. 1931)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil B - 1917, 129 (Stammreihe); 1927, 133; 1931, 100




© adelslexikon.com