Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Buchwaldt

von


»Buchwald(t).  Lutherisch. - Holsteinischer Uradel, der aus den Marschen nach Wagrien zog und mit Siegfried (Sievert) von Boekwolde 1233 urkundlich (vergl. Urk.-Buch des Bistums Lübeck I, 74) zuerst erscheint und die Stammreihe beginnt.  Ein Zweig des Geschlechtes kam schon früh nach Mecklenburg, wo seine Mitglieder 1523 die Union unterschrieben. - Wappen: Im von Silber und Rot geteilten Schilde ein gold-gekrönter schwarzer Bärenkopf samt Hals.  Auf dem Helme mit rechts schwarz-silbernen, links rot-silbernen Decken die Schildfigur wachsend.«  (S. 159, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 28. Jg. 1929)



abstammende Häuser: Buchwald

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1905, 180 (Stammreihe); 1907, 156 (Stammreihe); 1922, 169; 1924, 137; 1929, 159
Danmarks Adels Aarbog - 1914, 96; 1927, 82




© adelslexikon.com