Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Buchholtz

von


»Buchholtz (Bocholtz).  Katholisch und evangelisch. - Niederrheinischer (Geldernscher) Uradel mit gleichnamigem Stammhause im Herzogtum Geldern, der mit Wilbracht de Bocholte, Ministerialen des Grafen Gerard von Geldern, zwischen 1127 und 1131 urkundlich (Bondam, Charterboek der Hertogen van Gelderland I. 2, S. 176) zuerst erscheint und dessen näherer Stammvater Hermann von Bocholtz, + 1396, Herr zu Hove, Brock und Hinsbeck, ist. - Wappen: In Grün 3 (2, 1) silberne Leopardenköpfe.  Auf dem Helme mit grün-silbernen Decken ein sitzender silberner Schwan.«  (S. 158, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 28. Jg. 1929)



abstammende Häuser: Bocholtz-Meschede

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1917, 176 (Stammreihe); 1929, 158




© adelslexikon.com