Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Brüggeney gen. Hasenkamp

von

(erloschen)


»Brüggeney genannt Hasenkamp.  Im Mannesstamme erloschen.  Evangelisch. - Westfälischer Uradel mit untergegangenem Stammhause in der Grafschaft Mark, der mit Winemarus de Bruggenoge 4. September 1268 urkundlich (abgedr. im Dortmunder Urk.-Buch I, 126; vergl. auch Westfäl. Urk.-Buch VII, 1288) zuerst erscheint und dessen Stammreihe mit Segebode von der Brucgenoye, armiger 1319, beginnt.  Im 15. Jahrhundert wurde nach dem Rittersitz Hasenkamp, Kreis Bochum, der Beiname „gen. Hasenkamp“ angenommen. - Wappen: In Silber 3 rote Balken.  Auf dem gekrönten Helme mit rot-silbernen Decken 2 je mit den 3 roten Balken belegte silberne Flügel.«  (S. 126, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 31. Jg. 1932)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1926, 131 (Stammreihe); 1932, 126




© adelslexikon.com