Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Broesigke

von


»Broesigke.  Evangelisch. - Altmärkischer Uradel, der mit Thilo Broeseken, als Custode in Golzow eingesetzt, 12. März 1344 urkundlich (vergl. Gerken, Cod. dipl. Br. II, 563) zuerst erscheint und das Schenkenamt bei den Kurfürsten von Brandenburg bis 1569 bekleidete. Die Stammreihe beginnt mit Thomas Broseke, 1375. - Wappen: In Blau 3 (2, 1) schrägrechts gestellte goldene Humpen oder Becher.  Auf dem Helme mit blau-goldenen Decken ein wachsender blau-bekleideter Arm, der in der Hand einen natürlichen Pfauenwedel emporhält.«  (S. 120, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 29. Jg. 1930)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1924, 127; 1930, 120
Jahrbuch des Deutschen Adels - I, 352 (Stammreihe)




© adelslexikon.com