Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Breitenbauch

von


»Breitenbuch.  Evangelisch. - Thüringischer Uradel, der mit Cuno de Breitenbuch, nobilis, 1. April 1154 urkundlich (Orig. im Stiftsarchiv Zeitz, abgedr. bei Fechner, Leben des Erzb. Wichmann von Magdeburg) zuerst erscheint.  Die Stammreihe beginnt mit Otto beziehungsweise Petzold von Breitenbuch um 1350. Das Geschlecht nannte sich seit dem 1. Drittel des 16. Jahrhunderts von Breitenbauch. - Preußische Genehmigung, die ursprüngliche Namensform „von Breitenbuch“ wieder anzunehmen, Bremen 17. März 1906. - Wappen: In Blau 2 rote Sparren.  Auf dem Helme mit blau-roten Decken 2 von Blau und Rot übergeteilte Büffelhörner.«  (S. 111, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 29. Jg. 1930)



abstammende Häuser: Breitenbuch

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1905, 171 (Stammreihe)




© adelslexikon.com