Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Bibow

von


»Bibow.  Evangelisch. - Mecklenburgischer Uradel mit gleichnamigem Stammhause im Amte Crivitz, wohl eines Stammes mit den Hahn, von Dechow und von Hardenack, der 1247 urkundlich (s. Meckl. Urk.-Buch, Band II, Nr. 592) auftritt und seine Abstammung auf Vicko de Bybowe, 1316, Ritter, zurückführt. - Wappen: a) (noch 1384 auf der Glocke von Westenbrügge, die Heydenreich von Bibow stiftete): In Silber ein roter Hahn; b) (später): in Silber ein roter Hahn auf grünem Kissen mit 4 goldenen Quasten.  Auf dem Helme mit rot-silbernen Decken das Schildbild.«  (S. 23, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 30. Jg. 1931)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1921, 82 (Stammreihe); 1922, 75; 1926, 81; 1931, 23




© adelslexikon.com