Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Wreech

von

(erloschen)


»Wreech.  Erloschen.  Evangelisch. - Neumärkischer, frühzeitig auch in Pommern verbreiteter Uradel, der mit Gerhardus de Wrech, miles, als Zeugen Neu-Landsberg 25. Januar 1278 urkundlich (s. Riedel, Cod. dipl. Brandenburg. A. XVIII, S. 63) zuerst erscheint und wahrscheinlich eines Stammes mit den von Jagow ist.  Die Namensform wechselte zwischen Wrech, Wreich und Wreech. - Wappen: In Blau ein 6speichiges silbernes Rad.  Auf dem Helme mit blau-silbernen Decken ein offener silberner Flug.«  (S. 648, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 38. Jg. 1939)



abstammende Häuser: Wreech (1786)

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1939, 648 (Stammreihe)
Siebmacher's Großes und allgemeines Wappenbuch - VI, V, 107




© adelslexikon.com