Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Stoltzenberg

von


»Stoltzenberg.  Lutherisch. - Niedersächsischer Uradel, der mit einem Stoltenborch in den Lehnsregistern der Herzöge Otto und Wilhelm zu Braunschweig-Lüneburg von 1330-52 urkundlich (Staatsarchiv Hannover, Kop. IX, 58, S. 17, Zeile 2/3) zuerst erscheint und dessen Stammreihe mit Johan Stoltenborch 1494 beginnt.  Die Namensform wechselte zwischen Stoltenborch, Stoltenburg, Stoltenburgk, Stoltenberg und Stoltzenberg. - Wappen: In Silber auf grünem Boden ein gekrönter wilder Mann, der mit der Rechten einen langen dürren Baum faßt und die Linke einstemmt.  Über der rechten Schulter ein goldenes Bandelier, darum ein mit 2 Balken belegter gekrönter roter Schild.  Auf dem gekrönten Helme mit rot-silbernen Decken 3 Pfauenfedern.«  (S. 502, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 30. Jg. 1931)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1918, 819 (Stammreihe); 1926, 689; 1931, 502




© adelslexikon.com