Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Sedlnitzky-Odrowaz von Choltitz

Freiherren


»Sedlnitzky-Odrowaz von Choltitz.  Katholisch. - Ein Zweig der polnischen uradeligen, seit 1300 auftretenden Odrowaz nimmt in Mähren den Namen Choltic an und erscheint mit Nicolaus Choltic 1437 urkundlich auf Sedlnitz, woher der Name Sedlnitzky (Siedlnicki) angenommen wurde. - Mährischer Herrenstand Prag 4. Juni, Diplom 8. September 1546 (für Sigmund Sedlnicky von Choltic und seine Söhne). - Wappen (Odrowaz): In Rot ein von einem silbernen Wurfeisen durchstochener Schnurbart mit einem Stück Oberlippe.  Auf dem gekrönten Helme mit rot-silbernen Decken ein Pfauenschweif mit dem Schildbild belegt.«  (S. 479, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser, 81. Jg. 1931)



abstammende Häuser: Choltitz

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser - 1864, 766 (Stammreihe); 1931, 479




© adelslexikon.com