Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Saucken

von


»Saucken.  Evangelisch. - Preußischer Uradel, ein Zweig des altpreußischen, unter seinem Hauptnamen Ende des 15. Jahrhunderts erloschenen Edelinggeschlechts von der Wickerau, der mit Nikolas und Santirme, Brüdern zur Wickerau, die eine Verschreibung über Groß- und Klein-Wickerau erhalten (ersteres bis 1803 im Besitz der Familie), 1339 urkundlich (Staatsarchiv Königsberg i. Pr., Ordensfoliant 91) zuerst erscheint und die Stammreihe mit Bartusch von Saucken, 1459-70, + im Kriege zu Mohrungen, Herrn auf Wickerau und Woritten, Söldner des Deutschen Ordens, beginnt. - Wappen a) Ältere Form: In Gold ein schwarzer Adler über einem schwarzen Jagdhorne.  Auf dem Helme mit schwarz-goldenen Decken ein ruhendes schwarzes Jagdhorn (auch mit aufwärts geschlungenem Bande); b) neuere Form: In Blau ein gold-bewehrter, schwarzer Adler, der in den Fängen ein goldenes Jagdhorn mit aufwärts geschlungenem, goldenen Bande hält.  Auf dem Helme mit blau-goldenen Decken das goldene Jagdhorn.«  (S. 533, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 29. Jg. 1930)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1922, 758; 1924, 613; 1930, 533
Jahrbuch des Deutschen Adels - III, 380 (Stammreihe)




© adelslexikon.com