Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Rohr

von


»Rohr (Rohr genannt von Wahlen-Jürgaß, Rohr-Levetzow).  Evangelisch. - Uradel, der in der Mark Brandenburg mit Johannes miles de Rore 1309 urkundlich (Riedel, cod. dipl. brandenb. I, Bd. 22, S. 21, Kopialbuch des Klosters Arendsee, Provinzialarchiv Magdeburg) zuerst erscheint und die sichere Stammreihe beginnt.  Johannes ist wahrscheinlich mit einem Johannes de Rore aus dem gleichnamigen oberösterreichischen Geschlecht ähnlichen Wappens identisch, der 1303 von Burg Rohr in Oberösterreich vertrieben wurde und dessen Abstammung auf Raffoldus de Rore 1090 zurückgeht (Urkundenbuch des Landes ob der Enns I, S. 254, Nr. 146, u. mon. boica 3, S. 289). - Wappen: In Rot 4 silberne Querspitzen.  Auf dem rot-silbern bewulsteten Helme mit gleichen Decken ein springender natürlicher Fuchs vor 7 abwechselnd roten und silbernen Rosen an grünen Stengeln.«  (S. 462, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 32. Jg. 1933)



abstammende Häuser: Rohr-Levetzow, Rohr gen. von Wahlen-Jürgaß

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1904, 716 (Stammreihe); 1922, 738; 1924, 598; 1929, 649
Anrep's Svenska Adelns Ättar-Taflor - III, 427
Wrangel's Svenska Adelns Ättartaflor ifran ar 1857 - II, 231




© adelslexikon.com