Name:



ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (Suche nach Namen ohne Titel)

« zurück

Recum

Freiherren von


»Recum.  Katholisch. - Aus Budel, Nordbrabant, stammendes Geschlecht, das mit Peter van Recum, 1587 urkundlich, die Stammreihe beginnt und um 1736 in die Pfalz auswanderte. - Französischer baron de l’empire (primog.) St. Cloud 14. August 1813 (für Andreas van Recum), immatrikuliert im Königreich Bayern bei der Freiherrenklasse nach dem Rechte der Erstgeburt 24. Mai 1822; bayerische Ausdehnung des Freiherrenstandes auf die gesamte Nachkommenschaft München 8. Mai 1825. - Wappen a) (1813): Geviert; 1 in Schwarz ein aufgeschlagenes goldenes Buch, 2 in Rot ein silberner Lorbeerzweig, 3 in Gold eine schreitende schwarze Eule, 4 in Blau auf silbernem Felsen eine silberne Burg mit Zinnenmauer und gezinntem Turm.  Baronskrone.  b) (1825): Schild wie oben.  Freiherrenkrone.  Auf dem gekrönten Helme mit rot-goldenen Decken 3 schwarze Straußenfedern.«  (S. 433, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser, 83. Jg. 1933)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser - 1921, 738; 1923, 498; 1925, 467; 1927, 525 (Stammreihe); 1929, 543
Siebmacher's Großes und allgemeines Wappenbuch - II, I, 52
Lang's Adelsbuch des Königreichs Bayern - 1877, 67


 





© adelslexikon.com