Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Osterhausen

von


»Osterhausen.  Evangelisch. - Thüringischer Uradel mit gleichnamigem Stammhause bei Querfurt, der mit Albert von Osterhausen 1200 urkundlich (s. Cod. dipl. Saxoniae regiae 1, 3, Nr. 30; vergl. Dobenecker, Reg. dipl. epist. historiae Thuringiae II, Nr. 1178) zuerst erscheint und zur Althessischen Ritterschaft gehört.  Mit Melchior von Osterhausen, 1491-1503, Herrn auf Kreipitzsch, beginnt die Stammreihe. - Wappen: Durch einen blauen Schrägrechts-Balken von Rot über Silber geteilt.  Auf dem Helme mit rot-silbernen Decken eine goldene Rose mit grünen Kelchblättern.«  (S. 452, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 29. Jg. 1930)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1922, 638; 1924, 514; 1930, 452
Jahrbuch des Deutschen Adels - II, 761 (Stammreihe)




© adelslexikon.com