Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Mörner

von


»Mörner.  Evangelisch. - Neumärkischer Uradel, der mit Henningus Morner Soldin 1. Juni 1298 urkundlich (s. Riedel, cod. dipl. Brandenb. A, XVIII, S. 443) zuerst erscheint und dessen Stammreihe mit Otto Ludwig von Mörner, Herrn auf Zellin und Clossow, Mark Brandenburg, 1450 beginnt. - Wappen: In Gold 3 aus querliegendem, braunem Aste aufwärts wachsende, grüne Stechpalmblätter.  Auf dem Helme mit grün-goldenen Decken die Schildfigur zwischen offenem, goldenem Fluge.«  (S. 320, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 30. Jg. 1931)



abstammende Häuser: Mörner (1893), Mörner af Morlanda, Mörner af Morlanda (1716), Mörner (1788)

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1918, 576 (Stammreihe); 1922, 587; 1931, 320
Sveriges Ridderskaps och Adels Kalender - 1913, 737; 1925, 791
Anrep's Svenska Adelns Ättar-Taflor - II, 947
Wrangel's Svenska Adelns Ättartaflor ifran ar 1857 - I, 898




© adelslexikon.com