Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (Suche nach Namen ohne Titel)

 

« zurück

Massenbach

Freiherren von (und zu)


»Massenbach (Gemmingen von Massenbach).  Schwäbischer Uradel mit gleichnamigem Stammhause im Kraichgau, Württemberg, eines Stammes und Wappens mit den von Gemmingen, der mit Warmunt de Massenbach im Schenkungsbuch des Klosters Hirsau während der Regierungszeit des Abtes Manegold 1156-65 urkundlich (Cod. Hirs. fol. 50a) zuerst auftritt und die Stammreihe mit Heinrich, 1316, beginnt; der schwäbischen Reichsritterschaft, Kantons Kraichgau, zugehörig; hohe Gerichtsbarkeit und Rotwachssiegelfreiheit durch Kaiser Karl V. 10. März 1556 (für Wilhelm von Massenbach und seine Nachkommen); die Söhne des Bechtold, + 1555, sind die Stammväter der beiden Linien. - Wappen (Stammwappen): In Blau 2 goldene Balken.  Auf dem gekrönten Helme mit blau-goldenen Decken 2 wie der Schild bezeichnete Büffelhörner.«  (S. 325, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser, 80. Jg. 1930)



abstammende Häuser: Gemmingen von Massenbach

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Freiherrlichen Häuser - 1902, 466; 1904, 470 (Stammreihe); 1920, 519; 1922, 526; 1924, 461; 1926, 440; 1928, 391; 1930, 325
Stammtafeln des Adels des Großherzogthums Baden - 1886, 588, 624




© adelslexikon.com