Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (Suche nach Namen ohne Titel)

 

« zurück

Jeinsen

von


»Jeinsen.  Evangelisch. - Niedersächsischer Uradel mit gleichnamigem Stammhause im Fürstentum Kalenberg, der mit Reinbertus miles de Jenhusen 1213 urkundlich (s. Hildesheimer Urk.-Buch I, Nr. 668) zuerst erscheint und mit Lukemann um 1450 die ununterbrochene Stammreihe beginnt.  Der Name, entstanden aus Gegonhuson, wechselte zwischen Jenhusen, Gynhusen und Jeinsen. - Wappen: In Blau ein aufgerichteter silberner Armbrustschaft.  Auf dem Helme mit blau-silbernen Decken 2 abgewendete auswärts-gekehrte silberne Armbrustschafte.«  (S. 289, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 31. Jg. 1932)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1900, 450; 1923, 351; 1928, 262; 1932, 289
Jahrbuch des Deutschen Adels - II, 117 (Stammreihe)
Brünner Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser - 1881, 289 (Stammreihe); 1885, 228




© adelslexikon.com