Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Jeetze

von


»Jeetze.  Evangelisch. - Altmärkischer Uradel mit gleichnamigem Stammhause zwischen Kalbe und Arendsee, der mit Friedrich von Jediz, Ritter, mit dem auch die Stammreihe beginnt, 1279 urkundlich (s. Riedel, Cod. dipl. I, V, 305) zuerst erscheint und eines Stammes mit denen von Götz und Götzen ist. - Schlesisches Inkolat Berlin 26. September 1763 (für Hans Karl Friedrich von Jeetze, auf Ruppersdorf, Königl. preuß. Hauptmann a. D., dessen Söhne die beiden Linien stifteten). - Wappen: In Silber eine rot-gefiederte Vogelklaue.  Auf dem Helme mit rot-silbernen Decken 3 (rot, silbern, rote) Fähnlein.«  (S. 198, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 30. Jg. 1931)



abstammende Häuser: Götz, Jeetze (1823)

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1926, 310; 1931, 198
Jahrbuch des Deutschen Adels - III, 182




© adelslexikon.com