Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Heeringen

von


»Heeringen (Heringen).  Evangelisch. - Thüringischer Uradel mit gleichnamigem Stammhause bei Sangerhausen, der mit Reinardus de Heringen 1172 urkundlich (vergl. Grotefend, Die Urkunden des Stiftes Walkenried Abt. I, S. 19, Nr. 18) zuerst erscheint und mit Hartung von Heringen, Herrn auf Groß-Mehlra und Keula, Schwarzburg-Sondershausen, 1500, Landvogt, die Stammreihe beginnt.  Seit Mitte des 18. Jahrhunderts schreibt sich das Geschlecht „von Heeringen“.  (Ein gleichnamiges elsässisches und hessiches Geschlecht mit gleichem Wappen ist bereits im 16. Jahrhundert erloschen.) - Wappen: In Silber (Gold?) ein schwarz-rot geteilter Löwe.  Auf dem Helme mit rot-silbernen(goldenen?) Decken 2 schwarz-rot geteilte Büffelhörner.«  (S. 229, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 29. Jg. 1930)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1921, 358 (Stammreihe); 1930, 229




© adelslexikon.com