Name:

ADELSLEXIKON.COM

Genealogisch-historisches Adelslexikon 1648-1918

 Adelslexikon

   (1918 blühender Uradel und Grafen vollständig)

 

« zurück

Gabelentz

von der


»Gabelentz (Gabelentz-Linsingen).  Evangelisch. - Meißnischer Uradel mit gleichnamigem Stammhause bei Crimmitzschau im Pleißener Lande, der mit Godescalcus (miles de Gabelizo) pater Sigifridi et Baderi de Jabelince 1106 urkundlich (Kopiale des Klosters Nienburg, Anhalt. Staatsarchiv Zerbst) zuerst erscheint und die Stammreihe mit Theodoricus de Gabelence 1273 urkundlich (sächs. Haupt-Staatsarchiv Dresden) beginnt. - Wappen: In Silber eine absteigende, eingebogene, mit einem 3zinkigen silbernen Gabeleisen belegte rote Spitze.  Auf dem Helme mit rot-silbernen Decken ein offener, von Rot über Silber geteilter Flug.«  (S. 194, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Adeligen Häuser, Teil A, 29. Jg. 1930)



abstammende Häuser: Gabelentz-Linsingen

Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Adeligen Häuser Teil A - 1921, 295 (Stammreihe); 1924, 262; 1930, 194
Jahrbuch des Deutschen Adels - I, 636 (Stammreihe)




© adelslexikon.com