Name:



ADELSLEXIKON.COM

Lexikon des historischen Adels 1648-1918

 Adelslexikon

   (Suche nach Namen ohne Titel)

 

 
« zurück

Chorinsky

Grafen

Freiherren von Ledske


»Chorinsky.  Katholisch. - Böhmischer Uradel des Stammes und Wappens der von Ledetz (z Ledské, Burg Ledetz, Kreis Königgrätz, Böhmen), der mit Bohunko und Wilhelm, Gebrüdern, und Balthasar de Ledecz 28. Januar 1360 urkundlich (lib. conf. I, 115) zuerst erscheint und in verschiedenen Zweigen blühte, von denen der mit Ctibor (Tiburtius) z Ledské seit 1481 auf Chorin (bis 1620), Kreis Prerau, Mähren, angesessene danach den Namen annahm.  Mit Ctibor, + 1493, beginnt auch die sichere Stammreihe. - Böhmischer alter Herrenstand Wien 29. September 1710 (für Franz Karl Chorinsky von Letske); böhmischer Graf Wien 12. Dezember 1761 (von der Kaiserin Maria Theresia für die Brüder Matthias Franz, Franz Johann, Ignaz Dominik und Michael Wenzel Chorinsky Freiherren von Ledske); Oberst-Erblandpanierträger des Königreichs Böhmen 3. April 1798. - Wappen (1761): In Gold 2 Büffelhörner, das rechte schwarz mit 3 silbernen, das linke silbern mit 3 schwarzen Krebsscheren auswärts besetzt.  Grafenkrone.  Auf dem gekrönten Helme mit rot-gefüttertem natürlichen Tigerfell die beiden Büffelhörner.«  (S. 145, Gotha. Genealog. Taschenbuch der Gräflichen Häuser, 105. Jg. 1932)



Literatur: Gothaisches Genealogisches Taschenbuch der Gräflichen Häuser - 1869, 158 (Stammreihe); 1921, 201; 1922, 202; 1932, 145
Siebmacher's Großes und allgemeines Wappenbuch - IV, IX, 114


 






© adelslexikon.com